ClimateSkin

von Gerhard Hausladen, Michael de Saldanha und Petra Liedl

Umfassend und aktuell

Bei der Konzeption von energetisch und raumklimatisch optimierten Gebäuden spielt die Fassade eine Schlüsselrolle: Sie ist die Haut des Gebäudes und fungiert als Schnittstelle zwischen Innen- und Außenraum. Sie erfüllt thermische Ansprüche und Lüftungsfunktionen und dient der Tageslichtlenkung sowie dem Schallschutz. Climate Skin wendet sich mit konkreten Planungshinweisen an Architekten und Ingenieure, die neben den architektonischen auch die energetischen und raumklimatischen Potenziale der Fassade ausschöpfen und die Gebäudehülle als wesentlichen Baustein eines ganzheitlichen Klima- und Technikkonzepts nutzen möchten. Es vermittelt eine Wissensgrundlage, um Gebäudehüllen kompetent beurteilen und damit technische und ökonomische Konsequenzen abschätzen zu können. Für alle, die sich mit dem Thema Fassade beschäftigen, ist Climate Skin ein umfassendes Planungshandbuch und Nachschlagewerk für sämtliche relevanten technischen und physikalischen Aspekte rund um Entwurf und Detailplanung energieeffizienter Fassaden.

Hoher praktischer Nutzwert durch konkrete Planungshinweise; Relevant für verschiedene Bauaufgaben Umfassende Informationen zu den Projektbeispielen; Didaktische Aufbereitung aufgrund der erprobten Lehrtätigkeit der Autoren

Birkhäuser, 2008 >> zur Verlagsseite